Software

Avantiaservices - Lantek Systemintegrationsmechanismen

Die fortschrittlichste Lösung in der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Systemen ist die Web-Integration. Sie wird durch die leistungsstarke API Avantiaservices erreicht.

Avantiaservices ist eine Einrichtung für die Vernetzung von System zu System (S2S), die Web-Services nutzt, um Informationen zwischen verschiedenen Softwaresystemen auszutauschen. Es werden verschiedene Protokolle und Standards verwendet, um zu gewährleisten, dass die Vernetzung mit jedem System möglich ist, das in der Lage ist, mit Web-Services zu arbeiten.

Die definierten Web-Services werden auf einer Website veröffentlicht, damit sie allen kooperierenden Systemen zur Verfügung stehen. Die Lantek-Systeme besitzen außerdem die Fähigkeit, Web-Services zu nutzen, die von anderen Systemen, mit denen sie zusammenarbeiten sollen, veröffentlicht werden.

Für die folgenden Prozesse hält Lantek Web-Services zur Verfügung:

  • Angebotskalkulation
  • Produktionsmanagement
  • Bestellmanagement
  • Lieferscheinmanagement
  • Lagerverwaltung
  • Rechnungsmanagement
  • Einkaufsmanagement

Produktionsprozesse können auf Spezialsysteme verteilt werden, die miteinander zusammenarbeiten. So entsteht ein großes integriertes System. Lantek ist bestrebt, dass durch seine Lösungen zur Systemintegration die erwarteten Ergebnisse und Effizienz erzielt werden, ohne dass eine Abhängigkeit zwischen den Systemen entsteht. Sie würde eine Weiterentwicklung der einzelnen Systeme verhindern oder sogar ihren Austausch erfordern, weil sie veraltet sind, oder aus anderen Gründen.

Dank dieser Einrichtungen zur Vernetzung können wir sicherstellen, dass Vorgänge, die in einem System ablaufen, in einem der anderen Systeme auf der Grundlage gespeicherter Daten oder aufgrund von Berechnungen in einem zweiten System ausgeführt werden. Das System ruft einen Web-Service des kooperierenden Systems auf und wartet auf die Antwort, bevor es die Verarbeitung fortsetzt und Entscheidungen trifft.

Dieser Dialog kann in Echtzeit erfolgen, in eine Warteschlange übergehen, um wie angegeben ausgeführt zu werden, oder aufgeschoben werden, bis das kooperierende System über die für die Verarbeitung notwendigen Ressourcen verfügt.
Mit Avantiaservices ist Ihr Unternehmen in der Lage, in Echtzeit mit Ihren bestehenden Managementsystemen zu interagieren. So verfügt es sofort über alle gewünschten Informationen von einem der Systeme des Unternehmens. Die Einrichtung erleichtert die Entscheidungsfindung und automatisierte Problemlösung im Produktionsprozess.
Die Wartezeiten bei der Übermittlung von Befehlen zwischen verschiedenen Systemen verkürzen sich erheblich. Das bedeutet, dass wenn ein System seinen Teil des Prozesses erledigt hat, den Befehl automatisch an das Folgesystem weiterleitet, auch wenn es sich an einem anderen Standort befindet. Mit Avantiaservices verfügt das Unternehmen jederzeit über synchronisierte Informationen in Echtzeit.

Außerdem ermöglicht dieser Mechanismus, dass die Softwaresysteme in der Produktion unmittelbar mit den Maschinen interagieren. Auf diese Weise entsteht die Möglichkeit, dass die Maschine ihren nächsten Job anfordert, wenn sie frei wird. Sie kann lernen und ihre Entscheidungen auf die in den Systemen verfügbaren Informationen stützen. Damit befinden wir uns mitten in der sogenannten „intelligenten Fabrik“ im Sinne von Industrie 4.0, Advanced Manufacturing u.a.

Möchten Sie weitere Informationen zu diesem Produkt?